Essen packt an!

Projektübersicht

 Suppenfahrrad

Das sind die aktuellen Projekte

Spenden

Spenden

So können Sie Essen packt an! unterstützen.

Merken

Veranstaltungen

veranstaltungen

Hier gehts zur Kalenderansicht

Unwetter Zentrale

Warm durch die Nacht - Tourbericht 08.12.2018 von Annabell

Als ich um 17 Uhr an der Garage eintraf, hatten Kira, Tanja und Julian bereits fast alle Vorbereitungen für die Tour abgeschlossen. Die Stanleys waren mit Hygieneartikeln bzw. Kaffee bestückt und die Bollerwagen mit Wasser, Backwaren und warmer Winterkleidung beladen. Dann stieß auch Carsten noch zu uns. Schließlich fehlte nur noch die warme Suppe fürs Suppenfahrrad. Diesmal gab es leckere Gemüsesuppe mit Würstchen vom Holiday Inn Essen - City Centre. Zusätzlich nahmen wir noch Linsensuppe mit. Als kleine Besonderheit wurden wir heute von Susi begleitet, die privat tolle Weihnachtstüten mit Süßigkeiten und Obst gepackt und auch die Hunde nicht vergessen hatte. Ihre Tütchen verteilte sie unabhängig von Essen packt An- Warm durch die Nacht auf Tour.



Dann ging es auch schon los. Pünktlich um 18 Uhr erreichten wir unsere erste Station an der Gertrudiskirche, wo uns

Weiterlesen

Warm durch die Nacht - Tourbericht 04.12.2018 von Kira

Am heutigen Dienstag brachte uns Gaby wieder das Essen vom Haus Reichwein Essen.
Es gab Spaghetti Bolognese. Liebe Gaby: An dieser Stelle noch einmal lieben Dank für deinen wunderbaren Einsatz, wir hoffen alle, dass es dir bald besser geht.



Auch Tanja war bereits mit mir vor Ort. Gemeinsam holten wir schon mal alles aus der Garage, um für die Tour alles vorzubereiten. Während sich Tanja um den Kaffeestanley kümmerte, goss ich das bereitgestellte Wasser in die Wasserkocher, um dieses zu erhitzen.

Kurz darauf kam auch schon Julian, welcher sich danach weiter um das Wasser kümmerte. Hotti, einer unserer besten am Suppenrad, kam auch schon zu uns, um zu helfen. Er wechselte die Gasflasche und bereitete die Suppenschüsseln vor. Zusätzlich haben wir dann noch den Hyghienewagen fertig gepackt. Kurz bevor wir los wollten, kamen Steffen und Wendy zu uns. Da wir wussten, dass gleich noch weitere Helfer kommen würden, konnten wir auch Kleidung mitnehmen.

An der ersten Station wurden wir auch schon vielen, bekannten, aber auch neuen

Weiterlesen

Warm durch die Nacht - Tourbericht 01.12.2018 von Hotti

Das Essen kam von Sengelmannshof. Es gab Reis mit Fleisch und Reis ohne Fleisch.
Auf Tour waren Julian, Tanja, Kira und ich. Zur Sicherheit nahmen wir noch 2 Dosen Chilli Con Carne mit. Das Essen ist fast komplett verteilt worden.

An der ersten Station waren nicht so viele Leute, da fast alle Geld bekommen hatten. Es waren wie immer die gleichen Leute da. Wir kamen gegen 18:10 dort an.

An der zweiten Station kamen noch einige von der ersten mit. Ich habe mich mit einem Bedürftigen unterhalten, den ich von Anfang an kenne, und wir haben über die alten Zeiten, wo noch Petra, Markus, Simone, Sandra und Kadir da waren, gesprochen.

Dann sind wir zum Essener HBF gegangen, wobei der Weg dahin sehr voll war, da Weihnachtsmarkt ist. Wir haben auch eine kleine Spende unterwegs bekommen. Am Essen HBF gingen Julian und Tanja durch den Bahnhof, um Ausschau nach Bedürftigen zu halten.
Es kamen immer Leute, die noch was Suppe haben wollten.
Es kamen auch 2 mit, die auch an der 1 und 2 Station schon dabei waren. Ich erkannte einen Obdachlosen, der in Steele schlafen tut und bei uns am Suppenwagen war. Er grüßte Markus C. freundlich, da er ihn kannte, da Markus über Steele immer kommt.

Als Ich nach Hause fuhr, sah ich ihn wieder in Steele am Schlafplatz.

Warm durch die Nacht - Tourbericht 27.11.2018 von Markus P.

Die Casting Tour.



Jetzt ist es passiert. Über 4 Jahre habe ich mich mit Händen und Füßen dagegen gewehrt. Gewehrt, der „Chef“ zu sein oder besser gesagt, noch mehr im öffentlichen Mittelpunkt zu stehen. Nie wurde ich gefragt, ob ich mich in der Rolle des „Frontmanns“ wohl fühle. Viele sagen: „Ey, du machst das wirklich gut“. Aber eigentlich wäre ich nie böse drum gewesen, im Hintergrund „meinen Job“, was auch immer das sei, zu machen. Fernab der Öffentlichkeit.
Nun ist es also passiert: Ich stehe für eine TV Sendung vielleicht im Mittelpunkt. Das Vor-Casting wurde gemacht. Jetzt wird entschieden, ob ich der „Auserwählte“ bin. Und so ganz kann ich das alles noch nicht glauben.

Mir ging es all die Jahre um EPA. Wenn ein Sponsor meinte: „Hey Markus, ich überweise dir was, weil ich deine Arbeit so gut finde“, ging das Geld stets in den EPA Topf. Denn alles, was die Menschen gut finden, ist das Ergebnis vieler, ehrenamtlicher Aktiver auf den Straßen Essen.
Ja, vielleicht bin ich mal der Antreiber, vielleicht auch der

Weiterlesen

Warm durch die Nacht - Tourbericht 24.11.2018 von Kira

Um kurz vor 17 Uhr kamen heute Marcel, Elli und ich bei der Garage an.
Wir schlossen diese auf. Kurz darauf stand auch schon Julian hinter uns, der sich um das Wasser kümmerte. Wenige Minuten später kamen Hotti und Tanja. Hotti kümmerte sich um das Suppenrad, indem er die Schüsseln für die Ausgabe vorbereitete und den Bestand der Löffel prüfte. Tanja und Annabell, welche uns auch zur Hilfe kam, kümmerten sich um die Teilchen und den Kaffeestanley, während sich Elli um den Hygienewagen kümmerte. Ebenso kamen schon bei den Vorbereitungen zwei Neuzugänge zu uns, Christin und Adham (welcher trotz Sprachbarriere fleißig bei uns mitgeholfen hat).



Da wir dieses Mal so viele Helfer waren, konnten wir auch Kleidung mitnehmen. Wir haben hierzu unsere Truhen mit Jacken, Pullis, Hosen, Schals, Handschuhen, Mützen und Schuhen bepackt. Wir werden aufgrund des Wetters natürlich viel nach Kleidung gefragt und versuchen auch, jeden mit dieser zu versorgen.
Das Essen haben wir heute vom ATLANTIC Congress Hotel Essen bekommen. Es gab verführerisch, lecker-riechende Erbsensuppe einmal mit und einmal für unsere vegetarischen Gäste ohne Fleisch. Vielen Dank an Alexandra Ronsiek, die dieses abgeholt hat, und uns noch zusätzlich Hundefutter und Hundemäntel für die vierbeinigen Freunde unserer Gäste mitgegeben hat.

Gegen 18 Uhr machten wir uns dann auf den Weg zu unserer ersten Station. Auf dem Weg dorthin kam uns

Weiterlesen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok