Essen packt an!

Warm durch die Nacht - Tourbericht 07.11.2017 von Christian

Es ist wieder soweit, wir sind jetzt zusätzlich dienstags unterwegs. Meine Tour begann heute um 17 Uhr an der Garage. Kurz nach mir trafen Sabine, Adham, Rainer, Markus und Sirvan ein. Sabine holte das Wasser, damit wir unseren Gästen heiße Getränke wie Tee oder Kaffee anbieten konnten. Wir stellten fest, dass uns noch Servietten fehlten. Daraufhin ist Markus C. schnell zu unserem Lager gegangen und holte uns welche.
Heute gab es auf der Tour Ravioli mit Tomatensauce und Erbseneintopf. Sirvan und Markus C. verabschiedeten sich nach den Vorbereitungen wieder. Wir bereiteten alles vor, sodass wir um 18 Uhr zum Rheinischen Platz gehen konnten. Unterwegs bekamen wir Brotlaibe und Salatköpfe gespendet, herzlichen Dank dafür.



Am Rheinischen Platz angekommen, empfingen uns schon weitere Teammitglieder. Janine mit ihrem Freund und Sonja. Sonja war heute schon fleißig vor der Tour für Essenpacktan! im Einsatz. Danke für dieses tolle Engagement.
Janine und Adham verteilten Ravioli und Erbseneintopf. Sabine kümmerte sich um den Kaffee- und den Hygienewagen. Sonja verteilte die Kleidung an unsere Gäste am Suppenfahrrad.

Wir gingen um 19:10 Uhr weiter bis zur Marktkirche. Unterwegs sprachen Sonja und ich einen Ofwler an und wir gingen gemeinsam zur Marktkirche. Dort bekam er erst mal eine

warme Mahlzeit. Besonders freuten wir uns über eine Frau, die interessiert fragte, was wir machen. Nach einem intensiven Gespräch schenkte sie uns Geld. Herzlichen Dank für die großzügige Aufmerksamkeit.

An der Marktkirche hielten wir uns ungefähr eine Stunde auf, bevor wir uns um 20 Uhr zu unserer letzten Station am Hauptbahnhof begaben. Ich schlug vor, rund um den Hauptbahnhof zu gehen, und so machten Marvin, der gegen 19 Uhr zu uns gestoßen war, und ich uns auf den Weg. Am Hauptbahnhof sprachen wir weitere Ofwler an und einer folgte uns zum Suppenfahrrad. Er freute sich sehr, eine Schüssel mit Ravioli und etwas Kleidung zu bekommen.

Um 21:30 Uhr erreichten wieder die Garage und verstauten gemeinsam alle Wagen und das Suppenfahrrad darin.
Hast du Interesse bekommen, aktiv einmal oder öfters bei uns mitzulaufen? Oder möchtest du dich passiv bei uns einbringen mit Sachspenden? Dann schreib uns uns unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  an oder komm mittwochs zwischen 17 und 20 Uhr in die WiederbrauchBAR, I. Weberstraße 15
Vielen Dank für euer Lesen!!


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok