Essen packt an!

Warm durch die Nacht - Tourbericht 05.02.2019 von Julian

Nach unseren Vorbereitungen an der Garage (Wasser erhitzen, Hygiene- und Getränke-Trolly auffüllen), dem Zusammenpacken einiger Bekleidungsstücke und dem startklar Machen des Suppenfahrrades mit Nudeln Bolognese und Suppe sind wir (Kira, Mustafa, Isa, Sarah, Nadja und ich) gegen 17:50 los zur 1 Station bei Lampen Kaiser.

An der 1. Station waren schon ein paar Leute da und warteten. Wenig später kamen dann Greta, Ingo, Pia und ihre Freundin. Es wurde einiges an Bekleidung, Essen, Hygiene-Artikel, Kaffee und Tee ausgegebenen. Einige bekannte Leute waren da.

Gegen 19 Uhr ging es dann zur Kirche in der Einkaufszone. Dort kamen auch wieder einige bekannter Leute. Eine Frau zog wieder von dannen, nachdem sie letzte Woche verschiede Hygiene-Artikel mehrfach bekommen hatte. Wenig später wurden wir Zeuge einer sprachlichen Auseinandersetzung, was dabei aber auch blieb.

Als wir gegen 20 Uhr gingen, ließ jemand seinen Rucksack liegen, den wir dann zur letzten Station an der Post am HBF mitnahmen, in der Hoffnung, dass der Besitzer noch mal erscheint, was aber nicht der Fall war. Am Ende brachten Isa und ich den Rucksack dann zur Polizei im HBF.
Der Bolognese-Einsatz wurde leer gemacht. Es wurden wieder Bekleidung, Essen, Kaffee, Tee, und Hygiene-Artikel rausgegeben.
Gegen 20:45 sind wir dann wieder zurück zur Garage, wo wir dann aufräumten.


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok