Essen packt an!

Dankeschön Sengelmannshof!

Für fast 4 Jahre Kochen für die Bedürftigen in der Innenstadt haben wir dem Sengelmannshof diese Dankeschön-Karte gestaltet. Mit einem Foto eines ihrer Essen vom 16.7.2017 (Gemüsecurry) und den Unterschriften einiger Tourgänger/ Helfer sowie einiger Gäste am Suppenfahrrad.
Herr Schriever vom Sengelmannshof gefiel diese Geste sehr gut und wollte die Karte direkt an seine Küchencrew weitergeben, denn die ist ja nun mal für das Kochen zuständig.
Lasst doch für diese tolle und langjährige Unterstützung ein Like auf ihrer Seite auf Facebook oder schaut einfach vorbei.

Spendensuche!

Manche Sachen werden immer wieder gebraucht. Kaffee bitte löslichen. Süßigkeiten gehen auch immer

Tacheles-Tag 2018: Eine Bürgerinitiative erfindet sich neu und bleibt dennoch bei Bewährtem.

In den letzten Wochen wurde es turbulent um die Bürgerinitiative „Essen packt an!“. Die am 10.06.2014 gegründete Bürgerinitiative steckte in einer Krise. Am 12.10.2018 haben sich nun die Anpacker zusammengesetzt und einen erfolgreichen Tacheles-Tag ausgerufen. Es wurden mehrere Tagesordnungspunkte im Vorfeld über Social Media festgelegt. Als Moderatorin hat sich schnell Kira Kerber aus den eigenen Reihen gefunden. Sie führte durch den Abend. Jeder Anpacker kam zu Wort und konnte seine Sichtweise darstellen. Der wichtigste Punkt war der „Umgang miteinander“. Hier waren sich alle Beteiligten sehr schnell einig, dass es freundlicher werden muss. Aber auch, dass man die veränderte Kommunikationsart, bedingt durch Social Media, besser erklären und begleiten muss. Dieser neuen Herausforderung einer anderen Art der Kommunikation will man sich neben allen Projekten stellen. Denn nicht jede Pauschalkritik war für die Diskutanten nachvollziehbar. Besser herausgearbeitet werden soll in diesem Zusammenhang, dass die öffentlichen EPA-Gruppen „gläserne Besprechungsräume“ sind.
Weitere Themen waren „Eiskalt helfen“, die Lagersituation oder auch die regelmäßigen Touren, da man auch bei aktuell noch sonnigen Temperaturen daran denkt, dass es nicht so bleiben wird. Einige Vorbereitungen, wie Rucksackbestellungen oder verbindliche Personaleinsatzplanungen, müssen zügig in Angriff genommen werden.
Besonderen Raum nahm auch noch die Personalie des Sprechers und Koordinators „Markus Pajonk“ ein. Er bleibt, mal wieder, der Bürgerinitiative treu. Doch wurde die Botschaft von allen Beteiligten verstanden und Herr Pajonk wird weniger Aufgaben in Zukunft ausfüllen. Es werden neue Schultern gesucht. Hier sind auch neue Helfer willkommen, die ihre Stärke eher im administrativen Bereich sehen würden. Weiterhin wird sich Markus Pajonk um die Kernthemen Koordination und Sprecher kümmern. Das Thema Finanzen wird dank der „Deutschland packt an“- Idee in Kürze anders aufgestellt sein. Ebenso wird es mehr verlässliche Ansprechpartner für die Themen bei Essen packt an! geben und sie werden sich auch mehr in den Gruppenbesprechungen und –prozessen beteiligen.

Auf Wiedersehen auf dem Tacheles Tag Q1 - 2019 ! oder vorher? (Jeden Mittwoch von 17-20 Uhr in der WiederbrauchBAR ist Essen packt an! zu Gast)

Lesung & Autogrammstunde: Richard Brox

Richard Brox, Deutschlands "bekanntester Obdachloser"

Er kommt nach Essen und macht in der Studentenkneipe "Felis" in der Nordstadt eine Lesung und eine Autogrammstunde. Richard Bronx lebt seit 30 Jahren auf der Straße. Seine Bücher und Auftritte in Talkshows haben ihn bekannt gemacht.

Detailbeschreibung: Über Richard Brox:

Datum:
Beginn: Sonntag, 26. August 2018 um 17:00

Eintritt:
Kein Eintritt

Veranstaltungsort:
Felis

Adresse:
Kastanienallee 16, 45127, Essen Innenstadt / Nord

Wir werden 4 Jahre alt! - Kommst du?

 

KGV Emschertal | Vor 4 Jahren durch den Sturm Ela geboren, feiert die Bürgerinitiative „Essen packt an“ am 10 Juni 2018 ihr 4-jähriges Jubiläum.
Gefeiert wird im Vereinshaus des Kleingartenvereins Emschertal e.V., Gewerkenstr. 43A, in 45329 Essen von 15 bis 22 Uhr.
Mit Kaffee und Kuchen, Sachen vom Grill und vom Fass wird für das leibliche Wohl gesorgt.
Als musikalischer Live-Akt wird NiMa Lindner für Stimmung sorgen.
Jeder der mit uns feiern will, ist herzlich eingeladen.

+++ Wohnungsbrand Schölerpad / Bocholderstr. aktuell ++++

+++ Wohnungsbrand Schölerpad / Bocholder Str. aktuell +++
37 Stunden Einsatz. Wir haben mal die Einsatzstunden von Freitag und Sonntag zusammengezogen: 37 Stunden waren Helfer von uns im Einsatz, um die letzte, verbliebene Wohnung nach dem Wohnungsbrand zu entrümpeln.

Jetzt geht es ans Eingemachte und wir hoffen, dass dies sehr, sehr schnell geht. Denn auch der Vermieter ist Betroffener. Das sollte man nie vergessen.



An beiden Tagen waren mehrere Stunden "Neubürger" dabei, ohne deren Hilfe wir noch heute drin hängen würden.

Die fragten mich "Wohnst du hier?"
"Nein, ich wohne ca. 2,5 km in die Richtung"
"Warum machst du das dann?"
"Genau aus dem gleichen Grund wie du!"

Wir lachten beide und haben weiter gearbeitet. Für einen Fremden, für einen Neustart eines Fremden.

Dankeschön an alle Helfer!

+++ Wohnungsbrand Schölerpad / Bocholderstr. aktuell ++++

Ja stimmt, ihr habt lange nichts von uns gehört. Aber alle Mieter, bis auf einen, sind nach der aktuellen Lage versorgt. Wunschlos glücklich ist keiner, es wird nie wieder so sein wie früher!



Ganz arg hat es Herrn W. getroffen. Bis heute schläft er nach dem Brand in einer Essener Obdachlosenunterkunft, bis er wahrscheinlich in seine alte Wohnung zurückkehren kann.

Aber es wird nicht mehr so sein wie früher! Wir haben heute einen großen Teil seines "Lebens" entsorgt. Mit Schimmel, Dreck etc. Es machte uns traurig, die Bilder zu sehen voller Freude mit Freunden, Familie etc. Wie kann ein Mensch das nur ertragen?

Hoffen wir, dass unsere Unterstützung wirkt, dass Herr W. sieht: Ich bin nicht alleine in dieser Stadt.

Am Sonntag machen wir dann den Rest. Wen das Schicksal der Wohnungsbrandopfer berührt hat, ist herzlich eingeladen, mit anzupacken! https://www.facebook.com/events/610002816006742/

P.S. Nein, wir benötigen aktuell KEINE Sachspenden. Wir benötigen freiwillige Helfer!

  • 1
  • 2
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok