Essen packt an!

Warm durch die Nacht - Tourbericht 28.02.2015 von Peter

Sind mit 3 leuten gestern gegen 18,10 von Cafe Nord losgezogen (ganz herzlichen dank hier an Frank Haase der trotz Krücke dabei war )und Albino Brauner . Da wir zu Anfang nur mit 3 Leuten unterwegs waren mußte der Bollerwagen mit der Bekleidung LEIDER im Lager bleiben. Dafür hatten wir 15liter Kartoffelsuppe und Getränke (Kaffee ,Tee ) dabei ,bis zum Dom haben wir nur 2 Leute angetroffen ,aber dort wurden wir bereits sehnlichst von P. erwartet der sich riesig freute und uns erzählte das dies jeden Tag seine einzigste Mahlzeit wäre . Originalton P. !! "Wenn es euch nicht gäbe ,wäre ich dieses Jahr draufgegangen" . Nach einem kurzen Gespräch mit ihm sind wir weiter Richtung HBF gezogen und haben unterwegs noch einige weitere Personen mit Suppe und warmen Getränken versorgt . Kurz vor dem HBF sind dann noch Vanessa und Marcel zu uns gestoßen auch an diese beiden recht Herzlichen Dank . Am Fahrstuhl vor dem HBF war gestern nur einer anzutreffen ,von dort ging es dann weiter zur Platte hinter dem HBF wo wir noch einige Menschen versorgen konnten .Gegen 19,30 befanden wir uns bereits wieder auf den Rückweg und waren gegen so gegen 19,50 wieder am Nord . Mein Fazit zur Tour gestern es ist Wahnsinn wieviel Dankbarkeit wir von diesen Menschen bekommen obwohl wir doch eigendlich nichts tun was alle tun sollten HELFEN statt WEGSEHEN ,,,,, Bedanke mich bei allen die gestern dabei waren aber auch bei allen Spendern
Hoffe das ich demnächst auch einmal den ein oder anderen von euch bei der Tour begrüßen kann würde mich darüber sehr freuen
Gruß Peter und allen einen schönen Sonntag Abend

Tags: Tourbericht, Warm durch die Nacht, Essen packt an, Obdachlosenhilfe, Obdachlosenversorgung, Obdachlosigkeit, Stadt essen, Bollerwagen


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok