Essen packt an!

Warm durch die Nacht - Tourbericht 05.11.2019 von Mike

Die 500. Warm durch die Nacht - Tour



Am 5.11.19 vor der Garage, die Uhr schlägt 17 Uhr, stellen Julian, Günther, Mike und Marina die Sachen für die Tour zusammen.
Suppenfahrrad musste aufgefüllt werden mit warmen Speisen. Heute gab es Reis mit Hühnchen und Soße. Die wieder voll lecker war.
Heißes Wasser für den Kaffee und Tee.
Süßes für unsere Naschkatzen.

Pünktlich um 18 Uhr geht es auf zu Leuchten Kaiser mit der Sachspende von Rewe Köster in Essen-Rellinghausen, Essen von Haus Reichwein Essen und heißem Wasser von Al-Shahba.
Hier war mal wieder viel los. 1 Stunde lang war immer was zu tun. Und es hat jedem geschmeckt.

An der zweiten Station haben wir eine Spende bekommen und das hat uns sehr gefreut. Hier war nicht zu viel los, aber ein paar Leute kamen.

An der dritten Station am Hauptbahnhof vor der Postbank war noch der Rest von Reis mit Hühnchen Soße über, aber das haben wir dort alles wegbekommen. Alle waren gut drauf und wir hatten da auch ein paar Gespräche mit Leuten gehabt.

21 Uhr haben wir alles eingepackt und sind dann zur Garage zurückgelaufen. Dort haben wir die Sachen, die wir wieder zurückgebracht haben, einsortiert.
22 Uhr: Das Garagentor geht zu und Feierabend ist an gesagt. Das war die 500. Tour.
Am Samstag geht es wieder los mit der 501.Tour.

Tags: Tourbericht, Warm durch die Nacht, Essen packt an, Obdachlosenhilfe, Obdachlosigkeit, Stadt essen, Suppenfahrrad, Bollerwagen, Ehrenamt, bevölkerungsschutz, Spontanhelfer, Haus Reichwein


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok