Essen packt an!

Einladung des GOP Essen - Wir sagen Danke!

Das ist WUNDERBAR!
Das GOP Varieté-Theater Essen hat uns eingeladen. Das aktuelle Programm „Wunderbar“ hat es schon in sich. Eine Varieté-Show mit einem zeitgemäßen Hintergrund. Wer schnell ist bekommt sicherlich noch Karten.
Schaut mal auf die Seite vom Essener GOP für weitere Shows. Wir vermuten großen Zirkus oder alles in Neo!
Wir sagen Dankeschön. Toll unterhalten und wohl gefühlt.

Aus WiederbrauchBAR wird jetzt: Lokalfieber Hauptquartier.

Am 21.10.2021 war es endlich so weit. Die WiederbrauchBAR wird zum Lokalfieber Hauptquartier.
Pandemiebedingt konnte man nicht schon im Frühjahr den Akt vollziehen.

Die volle WiederbrauchBAR konnte immer wieder den musikalischen "Einspielern" von Muchtar Al Ghusain lauschen.
Ein entspannter Abend erhöht die Vorfreude auf alles was da neu kommen mag.

Für unsere Besucher ändert sich nicht. Wir sind jeden Mittwoch von 17-20 Uhr für euch da. Bei Wind und Wetter.

Rechner- und "Handy"-Spende der Collin-Gruppe

Nachhaltigkeit betrifft uns alle - was wird aus alten PCs und Firmenhandys? Dank Michelle Loomann und ihrem sozialen Engagement wurde die Collin Gruppe auf uns „Essen packt an!“ aufmerksam.
Wir kümmern uns  um Bedürftige und so freute sich die COLLIN Gruppe darüber, dass ihre ausrangierten PCs und Handys in Zukunft Obdachlosen und Bedürftigen zur Verfügung stehen. Die Rechner gehen an bedürftige Familien mit Kindern, die aufgrund von Home Schooling auf einen PC angewiesen sind oder auch um Bewerbungen schreiben zu können. Die Handys nutzen wir um sich intern besser koordinieren und helfen zu können. Philipp Fischer und Hubertus von Wedel haben Markus am Collinweg begrüßt, um offiziell die ersten 24 Rechner und 17 Handys zu übergeben. !

Gesundheit ist ein Menschenrecht

Gesundheit ist ein Menschenrecht.


Vielen bleibt es verwehrt.
Jeder Mensch hat per Gesetz das Recht auf ärztliche Behandlung. Trotzdem können zahlreiche Menschen, die ohne Aufenthaltsstatus in Deutschland leben, nicht zum Arzt. Nach Paragraf 87 Aufenthaltsgesetz ist das Sozialamt bei einer Kostenübernahme der Behandlung verpflichtet, die Daten an die Ausländerbehörde zu übermitteln. Damit würde den Betroffenen die Abschiebung drohen. Mit unserer Petition wollen wir die Übermittlungspflicht einschränken und allen Menschen – unabhängig ihres Status – ermöglichen, ohne Angst zum Arzt gehen zu können.
Welchen Einfluss der § 87 auf das Leben von Betroffenen hat, erzählen sie in ihren Geschichten.
Bitte untschreib die Petition unter https://gleichbehandeln.de
Für mehr Gesundheit, für mehr Privatsphäre, für mehr Menschlichkeit.

Spende von Round Table RT 191 Essen Süd

Einfach klasse! Danke an den Round Table RT 191 Essen-Süd
Eure Spende hilft uns weiter. In unserer "täglichen Arbeit". Ihr seid Mega.... Da kann man gar nicht genug Daumen haben. Einfach eine Super Aktion von euch. Und wir sehen uns bald beim Einsatz am Suppenfahrrad.
Auch genial, dass ihr uns bei Startnext auch kräftig unterstützt. Damit auch das neuste Projekt ein Erfolg wird.

Auf eine lange und dauerhafte Zusammenarbeit. Natürlich auch Danke an Selgros Cash & Carry Deutschland

Lange-vor-der-Tour-Bericht (Betty)

Mit manchen Hilferufen können wir richtig gut umgehen. Zum Beispiel, wenn Würstchen gerettet werden wollen …
Sandra Mueller von Thomas Philipps an der Sigsfeldstraße rief an und bot uns gleich kartonweise Bockwürstchen an – also genau das, was Haus Reichwein perfekt als „Einlage“ für die Suppen gebrauchen kann.
Bei solchen Anfragen geht es immer auch um Zeit. Ich fragte also in unseren Helferrunden nach und fand direkt drei (!) Helferinnen für die Abholung. Solveig machte sich auf den Weg und erlebte in der Filiale eine tolle Überraschung: Sandra Mueller hatte sich meine Infos genau angehört und direkt eine kleine Spendensammlung gestartet!
Deshalb konnte Solveig direkt noch eine ganze Tasche toller Hygieneartikel und Süßwaren mitnehmen.
So eine herzliche Unterstützung ist nicht nur wichtig für unsere Gäste – auch die Helfer vor und hinter den Kulissen freuen sich riesig, wenn

Weiterlesen

Essen packt an! - "Notel" Hotelzimmer für Obdachlose (Spenden willkommen)

Puhhh... jetzt wird es wieder wärmer.
Ihr wisst ja, dass wir die Obdachlosen in Essen neben den Einrichtungen der Stadt Essen (die zahlenmässig ausreichen, aber individuell eben leider nicht) diesen Winter auch in Hotels untergebracht haben.

Das Bild ist im Rahmen von "Eiskalt helfen" entstanden. Unserer Streetwork-Arbeit. Besonders wenn es Richtung oder unter den Gefrierpunkt geht, sind Helfer von uns unterwegs. Sie motivieren die Obdachlosen, doch bitte nicht in der Kälte zu bleiben und die Notschlafstellen der Stadt Essen, des DRK Essen Borbeck oder wie erstmalig in diesem Winter bei Extremsituationen ein "Notel" von uns zu nutzen.
Einige wollten auch diesen Winter

Weiterlesen

Wir haben „Dankeschön-Wochen“ Teil 2

Wir haben wir von den Freeway Rider's Black Area Herne  ganz viele, tolle Spenden erhalten.
Neben Schlafsäcken, Isomatten und Einlegesohlen haben wir  Masken, Hygieneartikel und Desinfektionsmittel bekommen.
Besonders die Stirnlampen sind ideal für unsere Tourgänger. Zusammen mit der Lampe, die wir am Mittwoch von Claudia bekommen haben, haben wir in der dunklen Jahreszeit jetzt einen viel besseren Durchblick.

Wir haben „Dankeschön-Wochen“ Teil 1

Wir haben „Dankeschön-Wochen“ und fangen heute mal mit einer tollen Idee unserer Helferin Gülcan an.
Sie brachte zu ihrem ersten Einsatz viele kleine Tüten mit, befüllt mit Masken, Desinfektionsmittel und - tollen Sprüchen.
Unsere Gäste haben sich gefreut über die hübsche Geste - und wir auch!
Wenn Du auch helfen möchtest, bist Du herzlich willkommen. Am kommenden Samstag sind wir wieder unterwegs.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.