Essen packt an!

Bericht FubiKo by EPA No. 7 am 23.06.2018 (Micha)

Mit vielen neuen Helfern und gutem sowie routiniertem Teamwork…….



Gestern Abend meldeten sich schon einige Suppentourspezialisten, ob sie helfen könnten und wann wir uns wie gemeinsam treffen. Dank der guten Absprache hat auch das Zusammenspiel aus Essen, Trinken, Backwaren und Haaren sowie Füßen schon in der Vorbereitung echt gut geklappt.

Wir sind dann gegen 15:30h gemeinsam aufgeschlagen und haben die FubiKo Artikel, die noch nicht im Auto verstaut waren, aus der Mayflower abgeholt und Abir von Warda's Beauty aufgesucht und wurden gleich freundlich in Empfang genommen. Viele Helfer rund um das Suppenfahrrad hatten sich auch schon an der Garage versammelt und die leckere Suppe vom Sengelmannshof startklar gemacht sowie die Trolleys befüllt. Auch leckere Teilchen sowie die Brötchen von Bäcker Peter waren natürlich schon längst in der Garage.

Auch wenn diesmal nur zwei Friseurinnen und eine Fußpflegerin

zugegen waren, so haben trotzdem viele Menschen unser Angebot dankend angenommen. Viele Helfer unten im Salon sowie am Suppenfahrrad haben den Ablauf super gerockt und die Wartezeit der Gäste im Nu verfliegen lassen.

Eine neue Helferin nahm gleich die Namen und Kleidungswünsche der Bedürftigen auf. Mit dem Zettel bewaffnet haben wir im Team bedarfsgenaue Tüten in der Mayflower zusammengestellt. War wieder eine gute Idee, denn so konnte sich das Suppenfahrradteam in Ruhe um Essen und Trinken kümmern. Die Freude über die Kleidungstüten war dementsprechend auch groß.

So ging der Nachmittag mit durchgehend guter und gleichmäßiger Besucherzahl ohne Hektik und vielen, glücklichen Gesichtern mit schönen Haaren, glänzenden Füßen und vollen Mägen gemütlich zu Ende incl. des gemeinsamen Auf- und Abbau gegen 20:30h im Team.
Die übriggebliebenen Brötchen hat Kira noch schön eingepackt und wir haben sie auf dem Heimweg zum Raum 58 gebracht, wo man sich sehr über die Spende gefreut hat.

Ich war wieder mal sehr stolz, ein Teil eines so gut funktionierenden und eingeschwungenen Teams zu sein, welches sich liebevoll um die bedürftigen Gäste auf der Straße gekümmert hat.
Ein Lob auch an dieser Stelle mal an die neuen Helfer! Jeder hat sich so gut eingefügt wie ein alter Hase.

Lieben Dank an Mona, Nora, Kira, Dirk, Gudi, Hotti, Axel, Mishale, Daniel, Sandra, Daniela, Inga, Andrea, Sarah, Hannah, Matthias, Adem, Carsten und zu Besuch noch Silvian, Gaetano, Uwe, Elli, Marcel, Marco und Adham.


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok